FSV Blau-Weiss Völkershausen

Hinrundenrückblick 1. Mannschaft

Manuel Rommel, 11.12.2017

Hinrundenrückblick 1. Mannschaft

SG beendet Hinrunde auf Platz 2!

 

- Rückblick auf die Hinrunde der Kreisliga Staffel 2 - 

 

Wenn zu Beginn dieser Spielzeit jemand gesagt hätte, das unsere 1. Mannschaft zum Ende der Hinrunde auf Platz 2 steht, so hätten das alle Beteiligten sicher unterschrieben. Nach der Spielverlegung des 1. Spieltages gegen Wiesenthal, startet man anschließend an Matchday 2 mit einem Heimspiel gegen einen der großen Aufstiegsfavoriten. Blau - Weiß Dermbach gab sich die Ehre und unsere Jungs konnte das erste dicke Ausrufezeichen setzen - 5:1 (1:0) hieß es am Ende, auch in der Höhe nicht unverdient. Das erste Spiel in der Fremde verschlug uns nach Gehaus, ein Gegner der uns nicht grade liegt, die SG führte zügig durch Tore von Schran und Napiorkowski mit 2:0, doch es blieb spannend, zur Pause hieß 3:2, was später auch der Endstand sein sollte. Im Anschluss gab es eine Serie von Heimspielen. Gegen den amtierenden Herbstmeister aus Borsch unterlag man mit 1:2, ein Pünktchen wäre möglich gewesen, es sollte aber gegen die starke Reserve der Borscher an diesem Tag nicht sein. Weiter ging es gegen den FSV Leimbach um Topspieler Robert Simon, lange hielt die etwas ersatzgeschwächte Mannschaft sehr gut dagegen, musste aber in der Nachspielzeit, unter Fluchtlicht den Gnadenstoß zum 1:3 hinnehmen, auch hier wäre Minimum ein Punkt im Bereich des möglichen gewesen. Zum Abschluss des Doppelspieltages war die Reserve von Wacker Bad Salzungen zu Gast, am Ende stand ein 1:0 (1:0) für unsere Männer zu buche, hier hatte man es verpasst frühzeitig das Spiel zu entscheiden, zum Schluss war das quentchen Glück auf unserer Seite und man konnte den Erfolg eintüten. Weiter ging es mit dem nächsten Derby, der TSV Sünna bildete den Abschluss der besagten Heimspielserie, nach schwacher erster Halbzeit (Spielstand 2:1), steigerte sich die Mannschaft von Trainer Napiorkowski deutlich und siegte verdient mit 6:1. Spieltag 8 führte uns in die Fremde, an den Rand der Kreisstadt - Zielort Immelborn, diese Aufgabe meisterte unsere Truppe souverän, 6:0 (3:0) hieß es zum Schluss. In der darauffolgenden Woche kam das kurioseste Spiel dieser Runde, der FC 02 Barchfeld holte einen 3:2 (2:1) Auswärtssieg im Völkershäuser Sportpark, Chancenverhältnis 25:3 für die Heimelf, die Gäste waren an diesem Tag äußerst effektiv und hatten mit Torwart Runknagel den Garanten des Sieges zwischen den Pfosten. Die Spielgemeinschaft kehrte eine Woche später in die Erfolgsspur zurück, mit 3:1 (1:0) gelang der Coup beim Tabellenschlusslicht in Diedorf. Spieltag 11, ein großer Name des DDR - Fußballs war zu Gast, der FSV „Kali - Werra“. 9:0 (5:0) hieß es nach 90 Spielminuten für unsere Farben - das war so nicht zu erwarten. Es folgte das Nachholspiel gegen Rot - Weiß Wiesental, die Partie von Hannes Schran und Martin Denner, welche großen Anteil am 6:2 (3:2) Auswärtserfolg hatten. Die nächste Reise viel buchstäblich ins Wasser, das Spiel in Schweina hätte eigentlich nicht angepfiffen werden dürfen, da man aber nicht frühzeitig eine zweite Platzbegehung machte, mussten die Akteure vorerst mit den Bedingungen vorliebnehmen. Beim Spielstand von 1:0, der Treffer kam von Bittorf, wurde die Partie in Minute 21 vom Schiedsrichter abgebrochen - ein mehr als gebrauchter Sonntag. Den Schlusspunkt des Fußballjahres 2017 setzten unsere Jungs, um einen ganz starken Christoph Olbrich herum, mit 8:0 (2:0) gegen Rot - Weiß Wiesenthal, dies war eine vorgezogen Partie und sollte auch die letzte bleiben, da das kommende Spiel gegen die SG Bremen dem Wetter zum Opfer viel. Grundsätzlich bleibt zu sagen, das unsere 1. Mannschaft, trotz der Sommerabgänge, dem schmalen Kader und den langzeitverletzten Kapitän Manuel Wiegend, sowie Martin Vogt eine richtig gute Hinrunde gespielt hat. Trainer Napiorkowski ließ sich ähnliche Worte entlocken: „Ich bin zufrieden mit der Hinrunde, wir haben vieles richtig gemacht, trotzdem werden und wollen wir uns nicht darauf ausruhen, wir werden weiter an uns arbeiten und ab Februar gasgeben um in der Rückrunde das Punktekonto zu vergrößern“. Nachstehend noch etwas Futter für die Statistiker:

 

Die SG steht auf Platz 2 der Tabelle, mit einem Torverhältnis von 51:15 und 27 Punkten bei 12 Spielen. In der Fairplaytabelle grüßt man gar vom Platz an der Sonne, hier gab es 16 gelbe Karten und keinen Platzverweis.

 

Spielzeit, Top 3:

 

Platz 1, Johannes Bittorf: 1080 Minuten

Platz 1, Adrian Kampf: 1080 Minuten

Platz 3, Hannes Schran: 1079 Minuten 

 

Torjäger, Top 3:

 

Platz 1, Manuel Rommel: 18 Treffer

Platz 2, Johannes Bittorf: 9 Treffer

Platz 3, Hannes Schran: 7 Treffer

 

Vorlagegeber, Top 3:

 

Platz 1, Manuel Rommel: 14

Platz 2, Christoph Olbrich: 6

Platz 3, Matthias Jakob & Hannes Schran: 5

 


Zurück